In Stein gehauene Erinnerungen

Für die Integration unserer Bank in den Vorgarten haben wir uns etwas ganz besonderes überlegt.

Statt beliebige Steine zu verwenden wollen wir aus jedem Urlaub einen mitnehmen und hier aufstellen.

Damit wir später auch wissen woher welcher stammt bekommen diese das Datum der Reise eingraviert.

Talli hatte viel Spaß mit der Fräse.

Das Ergebnis fühlt sich schon super an – ist aber schwer zu lesen. Deswegen kommt nun etwas Farbe ins Spiel.

Diese muss nun trocken werden bevor der Stein mit einer Drahtbürste gereinigt wird, damit die Farbe auch nur in den Vertiefungen bleibt.

Zack ist unsere erste Erinnerung fertig und wir freuen uns auf den nächsten Urlaub.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s