Der Teilchenbeschleuniger

Heute kamen Kiesch, Katja und Juri zum Spielen vorbei. Während Juri mit Mally in der Gästewohnung das Spielzeug erkundete und die Mamas aufgepasst haben hieß es für die Väter Wand einreißen. Nach einigen Startschwierigkeiten war der erste Stein draußen und es ging wie am Schnürchen. Vor allem Kiesch hatte seine Liebe zum Vorschlaghammer entdeckt und … Weiterlesen Der Teilchenbeschleuniger

Wenigstens eine gute Nachricht

Heute war unser zweiter Besuch beim Kardiologen. Marco geht es etwas besser und er bekommt ein weiteres Medikament für sein Herz. Da Munkels Herz beim letzten Jahrescheck auffällig war nahmen wir den kleinen gleich mit. Es dauerte sehr lange doch dann die entlastende Diagnose. Er ist kerngesund, sein Herz sitzt nur viel tiefer als üblich, … Weiterlesen Wenigstens eine gute Nachricht

Mara

Damit Tarus nach Marcos Tod nicht so alleine ist haben wir angefangen uns nach anderen Hunde der Rasse umzuschauen. Wir haben gesucht und gesucht und sind durch Deutschland gefahren, um schlussendlich die Mara mit nach Hause zu bringen.

Unsere Zeit geht zu Ende

Auch der Kardiologe konnte uns leider keine wirklichen Hoffnungen machen. Nach einem Herzultraschall wurde die Diagnose des vorherigen Tierarztes nur bestätigt. Auch er gibt Marco nicht mehr als zwei Monate. Wir wurden mit einer riesen Menge an Medikamenten nach Hause geschickt. Wenn er nächste Woche noch lebt sollen wir wieder kommen. Langsam beginnen wir zu … Weiterlesen Unsere Zeit geht zu Ende

Ein Herz für Marco

Nachdem Marco beim Spazieren immer unmotivierter war und sich schließlich komplett nach ein paar Metern auf den Gehweg geworfen hat beschlossen wir ihn zum Tierarzt zu bringen. Gesagt getan! Wir hofften inständig auf eine gerissene Sehne oder etwas anderes Operierbares. Nachdem die erste Tierärztin uns schon keine Hoffnung machte und ihren Chef um Rat bat … Weiterlesen Ein Herz für Marco

Arzteinsatz und viele Flüche

Nachdem Paul sein zweites Staatsexamen hinter sich gebracht hat konnte er sich mit Martin ein bisschen bei uns im Erdgeschoss auspowern. Mit Bier, Schubkarre und Spaten ausgerüstet konnten sich die Männer so richtig ausgiebig der Entfernung der morschen Böden im Erdgeschoss widmen. Die Dielen wurden fachgerecht entfernt und in kleine Stücke zersägt. Schubkarre um Schubkarre … Weiterlesen Arzteinsatz und viele Flüche