Das Bettlakenmonster

Nun ist die Zeit gekommen und wir müssen uns von unserem Lieblingsbettlaken trennen. Und da weg werfen nicht unser Lieblingsding ist und im 21. Jahrhundert eh alles auf Upcycling ist haben wir überlegt was wir mit dem alten Bettlaken sinnvolles anstellen können.

Schwuppdiwupp haben wir uns einen kleinen Knochen geschnappt und haben ein Bettlakenmonster erschaffen.

Eine Lage nach der anderen haben wir drum gewickelt und dann mit einem, vom Bettlaken, abgeschnittenen Band befestigt.

Am Ende sind diese Beiden entstanden.

Mara hat sich sehr gefreut. Tarus war zuerst ein bisschen skeptisch. Hat sich dann aber auch lange damit beschäftigt seinen Knochen auszupacken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s