Tooooor

Da hatte ich heute eine super Überraschung nach dem Feierabend. Das Hoftor samt Säulen war heraus gerissen. Hätte es mir fast denken können als gestern die Torpfosten geliefert wurden.

Naja, da nutzt alles jammern nichts schnell in den Baumarkt und ein paar Kleinigkeiten geholt und angefangen.

Nachdem ich fix mal 2,2 Tonnen Beton ins Auto und dann in die Einfahrt geladen habe – kann die Arbeit los gehen.

Ständiges Zujubeln meiner Mädchen inklusive.

Zunächst habe ich die einen Meter langen Hülsen für die Pfosten eingegraben.

Nachdem die drin waren konnte ich sie ausrichten und Tallis neues Lieblingsspielzeug vom Nachbarn ausleihen.

Darf ich vorstellen Mischa der Betonmischer.

Mit ihm hatten wir im Nu den Beton fertig gemischt, um die Hülsen zu befestigen.

Als der Blitzbeton hart war konnten wir die Torpfosten stellen und ausrichten.

Naja das Tor muss wohl noch etwas justiert werden, das wird schon.

Wer sagst denn, wir mussten nur die Scharniere gegen justierbare austauschen, viel Fluchen die 90 kg schweren Torflügel mehrfach herausbekommen und neu setzen und jedes der Scharniere zig Mal nachstellen und schon passt es.

Kommt noch der einfache Teil, den Graben zwischen den Säulen mit 1,6 Tonnen Beton in eine ebenerdige Einfahrtsschwelle zu verwandeln. Nun muss erstmal alles aushärten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s