Vom Anbaggern und Wurzelbehandlungen

Vom Anbaggern und Wurzelbehandlungen

Nach langer Pause konnten wir dank unseres Au Pair dieses Wochenende mal wieder ein großes Projekt in Angriff nehmen.

Wie der Zufall es so wollte hatten wir dieses Wochenende ein neues Spielzeug.

Ein Bagger, wir nennen ihn liebevoll Kubert, kam zu uns.

Spoileralarm, das nächste Großprojekt ist auf diesem Bild auch schon versteckt.

Und wie ein guter Kubert so ist, konnte er es kaum erwarten unseren Garten anzubaggern.

Genau so wenig wie wir. Es wurde fleißig Unkraut weggebaggert und umgegraben.

Schließlich soll demnächst hier ein Spielrasen entstehen. Auch der Trampelpfad soll einem neuen Weg weichen.

Leider hielt der Garten noch so einige Überraschungen bereit.

Neben den vielen kleinen Baumstümpfen hatte wir fast die beiden großen Wurzeln vergessen. Hier hatten wir ganz schön zu kämpfen, jedoch wurde fair geteilt und jeder durfte mal Wurzeln ziehen.

Wie immer fanden wir auch wieder jede Menge Metallschrott Steine und Stahlbeton, teilweise 30 cm unter der Erde vergraben und mehrere Meter lang.

Nun haben wir endlich einen ebenen Garten ohne Beton, versteckten Steinen, Wurzeln und Stahlstangen. Hier können nun die Spielwiese und noch mehr entstehen.

Schüss, Kubert! Wir werden dich vermissen!

Ein Kommentar zu „Vom Anbaggern und Wurzelbehandlungen

  1. Ich bin begeistert was ihr in den letzten paar Tagen geschafft hat der Garten ist ja nicht wieder zu erkennen und aus dem Garten kann man jetzt echt ein kleines Schmuckstück gestalten. Ihr seit echt wahnsinnig was ihr in so kurzer Zeit geschafft habt ihr könnt echt stolz auf euch sein der Garten wird ein Juwel werden.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s