Mally’s Matschküche

Alles fing mit einem Angebot an eines einschlägigen Discounters. „Voll die gute Idee“, dachte ich mir. Und der Preis stimmt auch. Also fuhren wir von Discounter zu Discounter und von Stadt zu Stadt und suchten eben dieses Produkt.

Leider wurden wir nicht fündig und so beschlossen wir unsere Zeit nicht weiter in die Suche, sondern lieber in den Bau zu setzten.

Was man braucht:

– zwei Paletten
– eine Salatschüssel aus Metall
– eine Auflaufform
– Regalaufhängung
– System für die Regalaufhängung

Werkzeuge:

– Bohrer
– Säge
– Schleifwerkzeug (wir haben ein Multitool genommen)

Zuerst wird der mittlere Palettenbalken entfernt.

Dann wird das zweite Brett mittig zertrennt und auch hier wird der mittlere Steg entfernt.

Dann wird geschaut ob alles passt wie geplant.

Anschließend wir lackiert. Ich habe mit einem grauen Grundierungslack und einen grauen Basislack darüber lackiert.

Dann wird das Regalsystem angeschraubt und das Brett aufgelegt. Voila! Die Mally kann schon Probestehen. So kann man auch die perfekte Höhe des Brettes austarieren.

Nun werden Löcher für die Auflaufform und die Salatschüssel gesägt.

Ein Kommentar zu „Mally’s Matschküche

  1. Da möchte man echt wieder Kind sein bei den liebevollen Eltern die ihrem Kind so eine schöne Matschküche bauen. Die kleine Maus passt schon auf was da Mama und Papa zusammen bauen und denkt sich bald darf ich mit meinen Eltern auch was zusammen bauen und wir haben viel Spaß dabei.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s