Der neue Paddock

Leider haben uns unsere Nachbarn über die Feiertage einige Probleme bereitet.

Da wir leider noch immer nicht den Zaun bauen dürfen mussten wir etwas anderes improvisieren um unsere Hunde besser vor ihnen zu schützen. Deshalb haben wir einen sicheren Paddock gebaut.

Zunächst mussten dafür die Schnellkomposter umziehen und der Platz vorbereitet werden. So wurden zum Beispiel die im Herbst gepflanzten Büsche mit Paletten gegen spielende Hunde geschützt werden. Damit diese bald groß genug sich um Schatten zu spenden.

Danach haben wir einige IBC-Container als provisorische Mauer aufgebaut, an welche wir die für den zukünftigen Zaun gedachten Paletten stellen konnten.

Der Kiesch war auch wieder nicht zu bremsen als er hörte er darf eine Wand öffnen.  So entstand der Durchgang in den Hundeschuppen.

Zum Schluss wurde der Zaun an den Containern befestigt und diese mit Wasser gefüllt. Eine Tür mit etwas Draht als Scharnierersatz gebaut und fertig ist der sichere Auslauf. Wir hoffen die Kleinen mögen ihn und sind nun vor den Nachbarn in Sicherheit.

Tags drauf kam auch schon das erste Upgrade.

Knapp 3 m³ Nadelholzhackschnitzel fanden ihren Weg hinein und bilden nun einen weichen pflegeleichten Untergrund

Auf das wir bald einen richtigen Zaun bauen können!

Ein Kommentar zu „Der neue Paddock

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s